Mittwoch, Mai 18, 2016

Rezension zu "Riverside - Ein Teil von dir" von Maddie Holmes






[4,5/ 5 Sterne]



Inhalt:
Wenn dir dein Bruder einst alles nahm, was dein Leben bedeutet hat - würdest du ihm sein Leben lassen, wenn du die Macht darüber hättest?
(Quelle: Amazon)

River erhält einen unerwarteten Anruf und hört die schockierende Nachricht über seinen Bruder. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus und River ist der einzige, der einer Operation zustimmen darf, doch kann er wirklich über das Leben seines Bruders entscheiden? 
River muss sich seiner Vergangenheit stellen, dass beinhaltet allerdings auch seine große Liebe Caddy, wird er ein erneutes Treffen ertragen können und wie wird das Zusammentreffen mit seinen Eltern verlaufen?


Meinung:
Der Schreibstil war gut und flüssig und half dem Leser sich schnell in die Geschichte einzufinden, zudem wird das Buch abwechselnd aus den Sichtweisen, der beiden Hauptprotagonisten geschildert, River und Cadence.

Der Einstieg in die Geschichte konnte mich sofort überzeugen, zu Anfang fand ich den Epilog zwar noch verwirrend, jedoch wurde das Geschehnis auf den nächsten Seiten erklärt.
Im Laufe des Buches wurde das Auf und Ab der Gefühle immer intensiver und ich überfolg regelrecht die Seiten, doch auch das Ende war ganz nach meiner Vorstellung, ich bin sehr zufrieden mit dem Schluss. :D

Als Leserin habe ich von vornherein gemerkt, dass auf River eine alte Bürde noch lastet, die er nie vollständig verarbeitet hatte und wer den Klappentext gelesen hat, weiß das es sich dabei um den Verrat seines Bruders und den Verlust seiner großen Liebe handelt.
River fand ich wegen seiner Ecken und Kanten sehr authentisch, er wurde nie als perfekt beschrieben und ist auch kein üblicher Protagonist, weswegen er mir gleich noch sympathischer war. :)
Genauso Caddy, sie ist eine freundliche und starke Protagonisten, die schon viel mitgemacht hat, doch trotz dessen immer den Mut erwies sich aufzurappeln und weiter zu kämpfen. 
Auch ein Nebencharakter hat es mir besonders angetan, mit seiner ehrlichen und aufopfernden Art für andere, ist mir auch Colin sehr ans Herz gewachsen.


Fazit:
Wer einen berührenden Roman sucht, ist bei diesem hier genau richtig. 

Die Geschichte hat leider noch nicht die genügende Aufmerksamkeit bekommen, das ihr eigentlich zustehen würde, daher möchte ich euch das Buch sehr ans Herzen legen und hoffe das ich euch mit meiner Rezension neugierig machen konnte. :)


Es erscheint ein zweiter Band im November, bei diesem ist allerdings Colin der Hauptprotagonist. 


Kommentare:

  1. Hallöle.

    Klingt interessant. Werd ich mir mal genauer ansehen. :D

    Liebe Grüße Sabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören! :)

      Liebe Grüße
      Sani

      Löschen